Playmobil Piratenschiff

Playmobil Piratenschiff

Playmobil Piratenschiff

Das Playmobil Piratenschiff im Test

Mit den vielen Angeboten und Komplett-Sets begeistert Playmobil seine kleinen Freunde immer wieder aufs Neue. Eltern finden das Spielzeug nicht nur pädagogisch wertvoll, sondern sind auch von den Ideen und Designs des Spielzeugherstellers angetan. Das große Playmobil Piratenschiff zum Beispiel ist mit unheimlich viel Liebe zum Detail entwickelt worden und bietet zahlreiche Raffinessen, die den Spaßfaktor beim gemeinsamen Spielen deutlich anheben.
Wandlungsfähiges Komplettset garantiert viel Spaß
Die vielen Wandlungsmöglichkeiten des Playmobil Piratenschiffes sorgen dafür, dass Langeweile gar nicht erst aufkommt und die Kinder immer neue Ideen entwickeln. Das Schiff kann mit ins Wasser genommen werden, hat aber auch Rollen, so dass man es hinterher ziehen kann. Ein riesiger Kran, ein beweglicher Anker, schwenkbare Kanonen und eine große Schatzkammer befinden sich an Bord, zusätzlich bietet Playmobil etliche Utensilien, die man nach und nach dazu kaufen kann. Dazu zählen Wassertiere, Seeungeheuer oder auch ein kleines Ruderboot, welches sich am großen Playmobil Piratenschiff befestigen lässt.
Das Geisterpiratenschiff
Ein weiteres Playmobil Piratenschiff ist das Geisterpiratenschiff, welches ebenfalls mit tollen Extras ausgestattet ist. Per Hebeldruck springen die bösen Playmobil Piraten an Deck und versuchen die Goldschätze zu erobern, die Kanonen ermöglichen das Versenken und Entern anderer kleiner Schiffe. Ein echter Spielespaß für Jung und Alt! Ein besonderes Highlight ist die Möglichkeit des Aufrüstens der Playmobil Piratenschiffe mit einem echten Motor.

Fazit Playmobil Piratenschiff

Das Material der Schiffe ist sehr hochwertig und natürlich wasserfest. So kann die Piratenschlacht auf hoher See endlich losgehen und bereitet für lange Zeit sicherlich großen Spaß.