Die Kämpferkröten der LEGO Turtles Reihe im Test

LEGO Turtles

Lego Teenage Mutant Ninja Turtles 79100 - Kraangs Labor

LEGO Turtles im Test

Dass Schildkröten nicht nur träge in der Ecke herumsitzen können, ist allen Action- und Comicliebhabern schon längst bewusst – die „Turtles“ aus den gleichnamigen Kino- und TV-Produktionen begeistern schließlich schon seit einigen Jahren Abermillionen Menschen auf der ganzen Welt. Nun dürfen sich aber auch alle Legofreunde von der Beweglichkeit und Kämpferlaune der Echsen aus der Kanalisation überzeugen: Mit der offiziellen „Turtles“ Reihe richtet sich der dänische Spielzeughersteller an ein vorwiegend junges männliches Publikum, welches mit den vier Freunden und deren Lehrmeister gegen das Dunkle der New Yorker Unterwelt antreten will. Was die einzelnen Artikel aus dieser Baureihe zu bieten haben, verrät der Produkttest.

Die „Turtles“ im Detail

Dreh- und Angelpunkt der kampfeswilligen Superkröten ist und bleibt die Kampfkunst Ninjitsu – und so haben auch alle Artikel aus dieser Reihe mit der fernöstlichen Sportart zu tun: Angefangen von der „Mutationskammer“ über das „Hauptquartier“ bis hin zum „Sattelzug“ – in allen Bausets sind kämpferische Elemente, etwa ausgeklügelte Fangnetze, Falltüten und Kanonen, enthalten, die eine ordentliche Portion Action mit sich bringen. Zudem ist in jedem der Bausets mindestens einer der Hauptcharaktere enthalten, die da wären: Leonardo, Donatello, Raphael und Michelangelo. Selbst die Ratte Splinter, der Kopf der Bande, lässt sich in einigen Sets entdecken, wobei selbstverständlich auch die Gegenseite, etwa der fiese Shredder, immer wieder in Erscheinung tritt. Und sogar kleinere Schurken wie Dogpound stellen zentrale Bestandteile dieser Baureihe da. Apropos zentral: Auch das zentrale Element Pizza, an dem sich die vier Kämpfer nach jeder gelungenen Mission erfreuen, ist im Legostil bei der „Turtles“ Schiene integriert worden! PS: Neben den zahlreichen Bauten und Gerätschaften aus der Kanalisation beherbergt die „Turtles“ Reihe auch einige Ortschaften, die sich in den Straßen New Yorks wiederfinden lassen. Mit dem „Dragonbike“ beispielsweise darf auch inmitten Manhattans durch die Rushhour gedüst werden. Insgesamt zeichnen sich alle Produkte zudem durch eine recht hohe Vielfältigkeit aus: Selbst ein Unterwasserboot, ein Roboter und ein riesiger Palast machen Bestandteile dieses Sets aus!

Fazit zu der Turtles Reihe von Lego

Disziplin, Gehorsam und Kampfeswille – diese Eigenschaften der Ninjitsu-Kampfkunst bringt die „Turtles“ Reihe zwar gerade nicht mit sich, doch einen großen Spielspaß bietet Lego mit ebendieser allemal! Vor allem für Jungen im Alter zwischen 6 bis 12 hat Lego einen anspruchsvollen und bunten Abenteuerspaß geschaffen, der ohne Frage mit einer guten Portion Action, jedoch keineswegs überzogener oder gar verherrlichender Gewalt daherkommt.

 

Jetzt Lego City bei amazon.de kaufen