Die “DC Universe & Marvel Super Heroes” im Test

LEGO Super Heroes

LLego Marvel Super Heroes 76017 - Captain America vs. Hydra

LEGO Super Heroes im Test

Einen großen Spielspaß für kleine Architekten – dies will der Global Player Lego mit seinen zahlreichen Bausets bieten. Und tatsächlich: Legoprodukte gehören nach wie vor zu den beliebtesten Spielzeugen, die es aktuell zu finden, zu kaufen und zu genießen gibt, wobei die aktuellen Bausets ohne Frage weitaus komplexer und vielfältiger ausfallen, als es bei den ersten Legoprodukten, die vor gut 40 Jahren das Licht der Welt erblickten, der Fall war. Mit der Serie der „DC Universe & Marvel Super Heroes” beispielsweise liefert Lego eine äußerst detailgetreue und zugleich sehr moderne Bauwelt, die ein regelrechtes Abtauchen in den klassischen Kampf zwischen Gut und Böse erlaubt. Was diese Schiene im Einzelnen so besonders macht, worauf es beim Kauf eines Produktes aus dieser zu achten gilt, und wie die jeweiligen Bausets zu bewerten sind, verraten die folgenden Zeilen.

Die Baureihe der „DC Universe & Marvel Super Heroes” im Detail

Wie der Name bereits erahnen lässt, handelt es sich bei den Produkten aus dieser Reihe in erster Linie um Superhelden – und zwar um die ganz Großen, die sich bereits seit den Anfängen der Comicbuch- und Kinohistorie in den Köpfen sowie Herzen Abermillionen Menschen einen festen Platz gesichert haben. Superman und Batman beispielsweise, die zwei absoluten Klassiker im Marvel-Superhelden-System, machen zwei unverkennbare Schwerpunkte der „DC Universe Super Heroes“ Reihe aus. Aber auch „neue“ Superhelden wie Flash, der blitzschnelle Schrecken aller Verbrecher, lässt sich in der Reihe dieser Legowelt entdecken. Selbstverständlich hat sich Lego auch für die Kreation einiger klassischer Antihelden aus den jeweiligen Superhelden-Universen entschieden: Angefangen vom „Joker“ über den „Riddler“ bis hin zum „Pinguin“ hat sich Lego nämlich auch die Patentrechte für die Schattenseiten der zahlreichen Heldensagen gesichert. Neben den eigentlichen Figuren macht allerdings auch das zahlreiche Fahr- und Flugwesen der (Anti-)Helden einen zentralen Schwerpunkt der „DC Universe & Marvel Super Heroes” Serie aus: Mit seinem legendären Batwing etwa kann Batman auch aus der Luft seine Widersacher bekämpfen und per Batboat sogar die Unterwasserwelt von Gotham City überwachen. Kennzeichnend für dieses Zubehör, welches an Land, in der Luft und auf beziehungsweise unter dem Wasser zum Einsatz kommen kann, darf übrigens das breite Arsenal an Zusatzfunktionen angesehen werden: Highlights wie Raketenwerfer, Schockfroster und Fangnetze heben den Spielspaß deutlich an. Einen einzigen Negativpunkt birgt diese Serie allerdings dennoch: Im Gegensatz zu vielen anderen Legowelten bestehen die Bausets lediglich aus den zahlreichen Flug- und Fahrgeräten – besonders große Bauten wie eine Geheimzentrale beispielsweise gibt es für den begeisterten Actionfigurensammler von Lego (noch) nicht zu nutzen.

Fazit zu den „DC Universe & Marvel Super Heroes”

Klein und dennoch erstaunlich vielfältig beziehungsweise wandelbar: So fällt das Urteil über die großen Superhelden im Legoformat aus. Hinzu kommt, dass sich seit einiger Zeit auch zahlreiche Videospiele in der Lego-Helden-Optik genießen lassen. Und: Sogar das Drehen eigener Videoclips ist mittlerweile dank passender Lego-App möglich! Da kann über den Verbleib besonders großer Bauten durchaus hinweggesehen werden – zumal der Bauer selbstverständlich auch die Freiheit hat, im Handumdrehen sein ganz persönliches Superhelden-Lager errichten zu können!

 

Jetzt Lego City bei amazon.de kaufen